• Fr
    05
    Mai
    2017
    20Uhr20:30Uhr Infoveranstaltung Sea-Eye : Seenotrettung vor der Küste Afrikas 21:30Uhr Tanz „All music of the World“ (Balkan Latin Arab Gypsy Swing Turkish Russian Reggea)
    20:30Uhr Infoveranstaltung Sea-Eye : Seenotrettung vor der Küste Afrikas
    21:30Uhr Tanz „All music of the World“ (Balkan Latin Arab Gypsy Swing Turkish Russian Reggea)

    SeaEye_050517_Jaz

    Flyer_JAZ_20170505

    Im letzten Jahr sind über 5000 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken und täglich kommen wieder neue Opfer hinzu. Es fehlt der politische Wille, diesen Menschen wirklich zu helfen. Menschen ertrinken zu lassen, bedeutet moralisches Versagen und ist durch nichts zu rechtfertigen. Der Verein SEA-EYE e.V. hat sich daher der Aufgabe der Seenotrettung verschrieben. Dafür wurde 2015 ein hochseetauglicher ehemaliger DDR-Fischkutter aus Sassnitz gekauft. Primäres Ziel ist es, die Menschen überhaupt erst einmal zu finden, SOS abzusetzen und eine professionelle Hilfe einzuleiten. Bis dahin besteht die Aufgabe in der Überlebenssicherung der Flüchtlinge, soweit irgend möglich. Im ersten Einsatzjahr 2016 war die SEA-EYE an der Rettung von 5568 Menschen beteiligt.

    www.sea-eye.org


     

  • Sa
    06
    Mai
    2017
    22Uhrlive: Dennis Real (12drunkies/ bln), Melodic (planet ratshit), Pöbel MC (upstruct) einheizung: DJ Flexscheibe & aftershow: Homax-Beatz

    live: Dennis Real (12drunkies/ bln), Melodic (planet ratshit), Pöbel MC (upstruct)
    einheizung: DJ Flexscheibe & aftershow: Homax-Beatz

    fin_1front

    Wenn ein rotbärtiger Trunkenbold auf dreckigen Loops Provokationen rotieren lässt, kann das nur eines bedeuten: Dennis Real und die Drunkies sind im Haus und die Jungs werden euch mit ihrer Leidenschaft für den Sound der 90er Jahre und gutem Fusel derbe Feuer unterm Hintern machen. Zusammen mit seinen langjährigen partners in crime DJ Paul Prime und Mosie Mos wird euch Dennis seine Classics um die Ohren hauen!

    060517_DennisReal_Jaz

    Melodic baut Beats und schreibt Texte seit 15 Jahren. Während die einen meinen er wäre bereits ein Urgestein, so kommt er doch sehr selten ins Rollen. Der stille Poet stellt sich den Gefahren des Dschungels und ruft zum Gebet auf dass ihr ihn seht.

    060517_Melodic_Jaz

    Pöbel MC. Nomen Est Omen. Rhetorische Rapathletik in Bestform, die Backpfeife auf Dauerschleife gegen die Ekel dieser Welt, von schlechten Rappern bis zu rassistischen Arschlöchern im Beatgewand von New York bis Nordberlin.

    060517_PoebelMC_Jaz

    aftershow:

    Homax-beats: Zwei Brüder im Geiste. Alles begann mit der legendären Partyreihe Ourtribe, anno 1997. Dort kennengelernt und die Harmonie füreinander gefunden. War diese über 20 Jahre mal mehr, mal weniger intensiv mit uns verbunden. Diese Zeit bleibt für die Ewigkeit.

    homax

    www.soundcloud.com/melodic-the-black-cat
    www.12drunkies.bandcamp.com
    www.upstruct.org/poebel-mc


     

  • Fr
    12
    Mai
    2017
    23Uhrdecks: Radiolaria, Why.so.serious, Sepp, Flips Bassmussen, Dabra, Klexx

    decks: Radiolaria, Why.so.serious, Sepp, Flips Bassmussen, Dabra, Klexx

    2017_Mai_BassmentRockers_Flyer

    Breaks, Trap, drum n Bass aufgeschüttelt von den Bassment Rockers. Zeit die Beine zu lockern denn eine ordentliche Schüttelei is immer gut. Take it or break it!


     

  • Sa
    13
    Mai
    2017
    20Uhrlive: Alarmsignal (punk), Kotzreiz (punk), Oironie (punk); im Anschluss: Punkrockdisco

    live: Alarmsignal (punk), Kotzreiz (punk), Oironie (punk)
    im Anschluss: Punkrockdisco

    Punkrock in da Jaz! Alarmsignal machen Radau-Punk aus Westdeutschland. Kotzreiz sind schicke Typen mit harten Texten und irgendwas mit Hunden, Suff & Pöbelei. driite im Bunde: Oironie - Legenden der brandenburgischen Straßen liefern ab.
    Danach noch Punkrockdisse, was heißt, dass irgendeine Suffgröße aus Rostock sich vorm Computer stellt und Youtube bespielen wird. Gut genug für uns als alle, also. Es wird aufgetischt!

    www.zivilkrank.de
    www.de.wikipedia.org/wiki/Kotzreiz
    www.oironie.blogsport.de


     

  • Fr
    19
    Mai
    2017
    23Uhrdecks: Rolandson (seasidetrip/ bln), Daniel Nitsch (voltage), Harro Triptrap (osmund), Yavin (ukw), Slimcase (free sample), Kelle (palette) & TBA

    decks: Rolandson (seasidetrip/ bln), Daniel Nitsch (voltage), Harro Triptrap (osmund), Yavin (ukw), Slimcase (free sample), Kelle (palette) & TBA

    Tanzen mit ruhigem Gewissen, feiern für den Guten Zweck, rundmachen für eine bessere Welt. Die JAZ Soli-Hausparty vom Jaz fürs Jaz.


     

  • Sa
    20
    Mai
    2017
    20Uhrlive: The Arson Project (grind/ swe), Warfuck (grind/ fra), Entrails Massacre (grind/ ger)

    live: The Arson Project (grind/ swe), Warfuck (grind/ fra), Entrails Massacre (grind/ ger)

    FB_IMG_1492006795293


     

  • Mi
    24
    Mai
    2017
    20Uhr

    eskapismus, blaumachen oder bummelei

    daniel dorsch arrangiert ele:meta:phone

    christian kuchenbuch deklamiert aus HAGEMEISTER’S HEFTEN geschichten:über:arbeit:und:ihre:vermeidung

    www.kkklaus.me/meuterland.html


     

  • Do
    25
    Mai
    2017
    21Uhrlive: Berlin Boom Orchestra (ska, dancehall, reggea/ bln)

    live: Berlin Boom Orchestra (ska, dancehall, reggea/ bln)

    BerlinBoomOrchestra_250517_Jaz

    Berlin Boom Orchestra ist eine neunköpfige Kapelle, die seit mittlerweile 10 Jahren die Bühnen dieser Welt erobert. Sie spielt einen Mix aus Ska, Dancehall und tanzbarer Reggaemusik, die niemals vergisst, kritisch zu hinterfragen. So werden Themen wie deutscher Nationalismus, Revisionismus, Religionskritik und Antisemitismus aufgegriffen und textlich ausdif- ferenziert verarbeitet. Desweiteren engagieren sie sich ebenfalls für die Kampagne „Make Some Noise – Sexism and Homophobia out of my Music“ und beweisen damit, dass Reggaemusik nicht nur Spaß machen, sondern auch jederzeit politisch sein kann.
    Die Band spielt tight, harmonisch, kraftvoll mit einer Horns-Section, die sich gewaschen hat! Was Filou auf dem Album als Schnodderschnauze präsentiert, lässt er auf der Bühne als Rampensau raus. Das wird vom Publikum wohlwollend aufgenommen und so hätte die Stimmung kaum besser sein können.

    www.berlinboomorchestra.de


     

  • Fr
    26
    Mai
    2017
    23Uhr

    decks: 22 Rockets (renate/ bln), The Vandelays (oye/ bln), Impala aka Wagner Luuv (pdm), NGN (braingarden), Icequeen (praha), Radiowelle Jupiter (sn), Petroschi (pdm), Galaxaura (pdm), Trixie House (hro), Robin Sane (hh), Yung Shrimp (göteborg), Plattenali & Anal Honda (pegasus)

    Entdecke das Unbekannte. Reise durch Raum und Zeit zum Achten Kontinent.