Image
Bei Veranstaltungen mit dem KulturTicket-Logo haben zumindest die ersten 25 Inhaber des aktuellen Semestertickets freien Zutritt. Alles drüber weg je nach Lage und Umstand. Asta Pronto!

Termin Informationen:

  • Sa
    15
    Jun
    2019

    20 Jahre Gotenklang

    19Uhr

    Das Jubiläums-Festival: 5 Live-Bands, Party auf 2 Floors und Torte

    live: Meta Meat (electro tribal, fra), No More (post-punk-pop/ ger), S.K.E.T. (industrial/ ger), Full Contact 69 (ebm/ ger), Robert Meyer (hits on theremin/ ger)

    Party auf 2 Floors mit dem Gotenklang-DJ-Team und langjährigen Wegbegleitern:
    Floor I: EBM, Dark Electro, Synth Pop, Minimal, 80er
    Floor II: Goth Rock, Batcave, Post Punk, Minimal Wave, Death Rock, Dark Punk

    Unglaublich. Vor 20 Jahren nahm alles seinen Lauf. Unser Jubiläum werden wir in diesem Jahr natürlich ordentlich mit Euch feiern.

    Meta Meat steht für eine extrem körperbetonte Live-Performance, die unsere Körper und Seelen in einen anderen Zustand versetzen soll: Einen Zustand der Befreiung und Trance, in dem wir die animalische Seite unserer Existenz ergründen können. Das Duo Hugues Ücke (2kilos&more) und Phil Von (Von Magnet) setzt auf rohe Methoden, schicken den Hörer nicht nur durch ein dichtes Geflecht aus Rhythmen und Stimmungen aus Okzident und Orient.

    No More - Sie gründeten die Band 1979, als Punk und New Wave die 70er hinwegfegen, lösen sich 1986 auf als die 80er zu sehr 80er sind. Ende 2008 kommen sie zurück, verdichtet auf das Duo Tina Sanudakura und Andy Schwarz.
    „Pop ist die Antwort“ Oder wie die Westzeit es formuliert: "... beweist ihr neues Werk eindrucksvoll, wie man sich entwickeln kann, ohne die Wurzeln des Selbst zu verleugnen." Sie präsentieren ihre Mischung aus Post-Punk, Pop und Electronica.

    No More

    S.K.E.T. ist ein deutsches Elektro-Industrial - Rhythm’N’Noise-Projekt aus Rostock bzw. Berlin und startete im Jahr 1999, inspiriert durch die Geräuschkulisse der sterbenden Rostocker Werften Anfang der 90er Jahre und die Perspektivlosigkeit in der Region.Eine revolutionäre Kombination aus Rhythm’N’Noise, Elektro-industrial und Big Beat.

    Full Contact69 redefinieren seit ihrem Start 2011 die EBM- und Industrial- Musik. Struktur, anspruchsvolle Komplexität und rhythmische Schlagkraft fusionieren dabei zu einem packenden Soundbastard, der Körper und Geist in Besitzt nimmt.
    Deutlich spürbar die musikalischen Einflüsse des frühen Vancouver-Sounds, insbesondere der brillanten frühen 90er Phase von Front Line Assembly. Musik für „old school" Fans, aber auch für jüngere Hörer, welche der Anziehungskraft härterer elektronischer Underground-Musik erliegen. Die Band hat den Schalter umgelegt.

    Robert Meyer

    Robert Meyer - Das Theremin wurde 1919 erfunden und ist das einzige Musikinstrument, was gespielt wird ohne zu berühren. Über zwei elektrostatische Magnetfelder kontrollieren feinste Fingerwegungen Tonhöhe und Artikulation. Robert Meyer demonstriert ein eindrucksvolles und sphärisches Solo-Programm mit Chansons der 20er Jahre, Klassik, Musical und Filmmusik. Aber auch Interpreten wie The Cure, Joy Division, Nightwish, Rammstein, Nirvana und Depeche Mode sind dabei.

    www.gotenklang.de