21.11. Berta Vive

Eine interKulturelle Nacht in Gedenken an Berta Cáceres, ermordete Menschenrechtsaktivistin aus Honduras

Berta Cácereres setzte sich bis zu ihrer Ermordung am 2. März 2016 mit all ihrer Energie, ihrem Herzen und ihrer Entschlossenheit für die Verteidigung der Menschenrechte, der Umwelt und für ein gerechteres und würdevolles Leben ein. Angesichts von Gewalt, Kriminalisierung und Mord war die Rebellion für sie immer eng verbunden mit Lebensfreude, Kunst, Musik und Tanz. In Gedenken an Berta und ihren Kampf, laden wir Euch an diesem Abend zu einer musikalischen Reise mit Klängen lokaler Musiker und zum Lauschen von Bertas Worten ein.
»Du hast die Kugel (… ) Ich das Wort. Die Kugel stirbt, wenn sie einschlägt (…) Das Wort lebt, indem es sich verbreitet.«

Die vier Musikfanaten von MadRah aus Rostock schaffen es jedes Mal ihre Begeisterung für Musik mit virtousen Melodien und kraftvollen Rythmen auf die Bühne zu transportieren. An diesem Abend werden sie die erste Hälfte ihres Sets unplugged spielen, um sich dann im zweiten Teil elektronisch zu präsentieren. Zum Nachtisch geht’s dann Slow aber treibend weiter mit Faultierdisko (Downtempo/Worldbeat/Elektronika).


28.11. Was ist Antisemitismus, was ist Israelkritik?

Begriffe, Erklärungsansätze, Kontroversen

Jeden Tag werden in Deutschland durchschnittlich vier antisemitische Straftaten festgestellt, und die Dunkelziffer dürfte weitaus höher sein. Die Mehrzahl der Täter stammt aus der rechten Szene. Jedoch ist auch aus anderen politischen Milieus immer wieder Judenfeindlichkeit zu vernehmen, aus dem Islamismus etwa und selbst aus der politischen Linken. Was haben diese verschiedenen Formen des Antisemitismus gemeinsam, was trennt sie? Wie können sie erklärt werden? Und was hat all das mit Israel zu tun? Eine Einführung.

Organisiert wird die Veranstaltung von Context e.V., deren Mitglieder die kritische Auseinandersetzung mit Ideologien der Ungleichwertigkeit wie Antisemitismus, Antiziganismus und Rassismus in Geschichte und Gegenwart unterstützen. (www.context-verein.de)

 


 

Hier findet ihr Links mit mehr Infos zu den Themen aus den gelaufenen Veranstaltungen:

zu Honduras:
hondurasdelegation.blogspot.de

Keine Bundeszentrale der Identitären Bewegung in Rostock:
resistancehro.org/

 

zu solidarischer Landwirtschaft und lokalen Initiativen:

Solidarisches Landwirtschaftsprojekt SOLAWI, südlich von Rostock
www.bunte-hoefe.de
stadtgestalten.org/bunte-hoefe/

neues, kleineres solidarisches Landwirtschaftsprojekt bei Bad Doberan
www.stadtgestalten.org/frk

Foodcoop in der Budapester Straße in der KTV
www.stadtgestalten.org/beisswat

Foodsharing Rostock
www.stadtgestalten.org/foodsharing