Image
Bei Veranstaltungen mit dem KulturTicket-Logo haben zumindest die ersten 25 Inhaber des aktuellen Semestertickets freien Zutritt. Alles drüber weg je nach Lage und Umstand. Asta Pronto!

  • Mi
    16
    Okt
    2019

    "Kaum Jemand"

    Kaum Jemand ist Liedermacher am Klavier. Seine Musik ist vor allem inspiriert von Element of Crime, Bodo Wartke, Spaceman Spiff und Rio Reiser. Melancholisch und verträumt, manchmal auch satirisch und absurd.

    Der Name „Kaum Jemand“ ist durch seine Vorliebe zu Texten des Satirikers und Schriftstellers Robert Gernhardt entstanden, der seine Kolumnen unter dem Pseudonym „lützel jeman“ (mittelhochdeutsch für „kaum jemand“) veröffentlichte.

    Zum neuen Album "Genug saniert":
    “Genug saniert
    genug kopiert
    genug garniert
    jetzt wird gelebt!” Zitat aus “Jetzt wird gelebt”

    Wir investieren, wir stecken zurück, wir arbeiten, um Geld zu verdienen, mit dem wir uns dann irgendwann was feines leisten können. Wir sanieren, wir verbessern, wir erhöhen, verrenken uns, um zu gefallen, wir werden schneller, größer, schöner. 
Dieses Album lädt ein zur Besinnung auf Langsamkeit, Achtsamkeit, Zärtlichkeit, Dankbarkeit, Liebe zu sich selbst und notwendiger weise so auch zu anderen.
    Reicht es nicht, zu sein und Kraft aus sich heraus zu schöpfen? Fühlen, singen, zuhören, da sein, Gemeinschaft spüren.
    Begegnungen mit Menschen sind wie kleine Wunder, die uns bewegen aufrütteln, faszinieren. Blicke, Gerüche, Worte tragen wir mit und weiter. Was war, prägt das, was sein wird. Und manchmal ist es nur ein Kassenbon, der magische Momente wieder aufleben lässt.

    Infos und Aufnahmen auf:
    kaumjemand.de
    https://soundcloud.com/kaumjemand
    facebook.com/kaumjemandkaumjemand

     

  • Fr
    18
    Okt
    2019
    20Uhr

    live: Doc Horn & the Hornbabes (rock a billy and roll/ bln), Pastor Leumund (dadarap & diskursdisko/ bln), An und Pfirsich (aka Mädchenbande/ bln), Akktenzeichen (tresenhits)
    decks: Martha van Straaten, M.Rux, Die BallerInas, Klangstrom & friends

    2-floor-Action, eins Fass Freibier + Verpflegung & ´tale Bursti-Stimmung w/

    Doc Horn & the Hornbabes setzen ihre Reise durch die Galaxie des Rock’n’Roll fort. 2012 begannen sie damit, Punkrock- und Indie-Klassiker der 70`er bis 90`er in Anlehnung an die 50’er Jahre auf Parties und Wohnzimmerkonzerten zu interpretieren. Später kamen die eigenen Songs dazu. Es ist nicht zu überhören, dass das Front-Trio aus Vater und Töchtern musikalisch miteinander aufgewachsen ist. Ganz unaufgeregt fließen auch Violine, Klavier, Akkordeon und kompletter Bläsersatz in die Songs ein, sodass die Band gemeinsam mit ihrem Publikum bei jedem Konzert auf einer rauschenden Welle der Euphorie surft.

    Seit der Steinzeit sammelt Pastor Leumund Durchhalteparolen für Durchgeknallte. Zu den psychedelischen Hiphop- und Elektro-Tracks von Friedrich Greiling aka Mittekill sind daraus nun Diskurs-Disco-Hymnen entstanden, mit denen sich nicht nur Schmunzelraverinnen und Hasskappenhäkler agitieren lassen. Ein Feuerwerk der knallbunten Schwarzmalerei. Für den realdadaistische Seelsorger im knappen Suzuki-Kleid ist unser Sprachsystem auf Lügen gebaut, weshalb er seine Gemeinde gnadenlos mit umfunktionierten Worthülsen überschüttet und sich hartnäckig weigert, Floskeln nachzubeten.

    www.dochornberlin.de
    www.pastorleumund.bandcamp.com

     

  • Sa
    19
    Okt
    2019
    20Uhr

    live: New Hate Rising (cxc, metal, punk/ stencil), Bad Assumption (hxc/ muenster), Fat Nut (hro), Robertmusic Soloproject (hro)

     

     

     

  • Mi
    23
    Okt
    2019
    20Uhr

    live: Huminoita (psychedelia postrock/ fin), Mad Rah (psych out/ hro)

    Huminota started its journey in 2010. They play guitars, bass, drums, saxophone, flute and keys. The group has developed its own unique sound combining different elements of rock into shamanistic trips. Huminoita was formed in Oulu, Finland. Huminoita is a Finnish word meaning the sound made by the trees and the wind. This cinematic image reflects Huminoita's music very well. The name can be also associated with the Finnish word 'noita' meaning 'a witch' in English reflecting the shamanistic side of their live acts. Huminoita has released three albums and played approximately 100 shows during recent years, spreading their mind blowing live energy.

    MadRah - Mit störrischer Gelassenheit bringen die vier Rostocker eine malerische Dissonanz auf die Bühne, in dem sie Gegensätze zu einer aufreibenden Symbiose vereinen. MadRah, wie der Volksmund das obskure Quartett nennt, sehnen sich nach Gegensätzen und konstituieren sie zu einer abstrakten Form, die sich nur schwer in unser geometrisches Wissen einordnen lässt.

    www.huminoita.bandcamp.com

     

  • Fr
    25
    Okt
    2019
    23Uhr

    Bunker: Steven Beyer (supdub), Das Kraftfuttermischwerk, Sven Weisemann, Gaya Kloud
    Café Kurt: 65Shapeshifters, Petroschi, Han Solo, Impala

    Hedon mit reinem Gewissen. Sich bereit machen für den guten Zweck. Die Hausparty macht’s möglich. Die Crew arbeitet umsonst und alle Einnahmen gehen komplett in den Erhalt des JAZ eV. Dieses Mal werden uns Kraftfuttermischerwerk und die DJs vom Spartacus Potsdam den ganzen Abend schön schicken. Also Karmapunkte sammeln und mifeiern. Wir sehen uns.

    Was Potsdam? So nah an Berlin, dass ein eigenes Nachtleben kein Potential hat? Aber nein, mit den Jahren, den Generationen die kamen, waren mehr und mehr Djs aus Potsdam auch in Berlin unterwegs, so dass man berechtigt die Frage stellen konnte – muss man immer nach Berlin fahren, wenn wir mal etwas zusammen machen wollen? Nein.
    Somit gibt es im Schatten von Berlin eine kleinen eklektischen, viel offeneren Sound of Potsdam, der sich an einem Abend von Breakbeats über Deep House bis hin zu Chicago erstrecken kann. Alle Protagonisten des Abends haben einen sehr weiten musikalischen Hintergrund.
    So Ronny und Rudi vom Kraftfuttermischwerk, die nicht nur für hervorragende deepe Sounds stehen, immer mit einer Prise Humor, sondern auch das wohlbekannte Blog gleichen Names verantworten.
    Und Steven Beyer, vielgereister Act des Subdup Labels aus Berlin mit seinem unverwechselbaren minimalen Sound, oder auch Sven Weisemann, der mal so nebenbei ein Album raushaute welches Burial in nichts hinterhersteht und der mit seinem klassischen House und Technossound auch die Panoramabar mehrfach abriss.
    Last but not least Gaya Kloud, ehemaliger Dangerous Drums und Delicious Doughnuts resident mit seiner Partyreihe Beatenterprises, welche in Potsdam seit nunmehr vielen Jahren all die mit Potsdam verbundenen Djs und Musiker zusammenführt.

    www.soundcloud.com/Stevenbeyer
    www.kraftfuttermischwerk.de

     

  • Sa
    26
    Okt
    2019
    19Uhr

    live: Pighead (brutal death/ bln), Symmetric Organ (death blast/ dortmund), Cerebral Enema (gore grind/ bln), Fleischer (death/ Lübeck), Territion (crust/ kiel)

    www.grindmaniapromotions.de

     

  • So
    27
    Okt
    2019
    16Uhr

    Offene Jamsession im JAZ immer am letzten Sonntag des Monats - 16 bis 21 Uhr.
    Nach dem Motto ”producers meet instrumentalists” werden elektronische Klänge von Synthesizern, Sequencern, Drumcomputern & Co. mit handgespielten Intrumenten auf einer Spielwiese bzw. im Freigehege losgelassen. Musiker aller Genres und solche, die es werden wollen sind herzlich willkommen. Für Elektroniker gilt: Tisch, Strom und Inputs (Cinch, XLR, Klinke) sind da. Ihr bringt ab Mixer alles mit, was grooved und Krach macht. Für Intrumentalisten: Es stehen Mics und Hocker für euch bereit.

     

     

     

  • Mi
    30
    Okt
    2019
    23Uhr

    decks: Rapante von Fuchs, Schmiermaxxe, Dontcutyourhair, Sleezit uvm.

    Sodom - biblischer Sündenpfuhl, in denen gottlose Menschen ein lasterhaftes Leben führten. Berüchtigt für Ihre Unordnung, Sittenlosigkeit und Ausschweifungen, ließ Gott als Strafe Feuer und Schwefel über sie regnen.
    An Halloween schicken wir euch 4000 Jahre zurück in die Zeit. Lasst uns Gott zuvorkommen und Sodom schon vor ihr abbrennen! Auf 2 floors wird’s exzessiv zur Sache gehen u.a. mit Rapante von Fuchs, Schmiermaxxe, Dontcutyourhair, Sleezit uvm. Kostümierte haben diesen Abend alles richtig gemacht und kommen begünstigt in die Pole-Position.

     

VorShow:

01.11. Antispielismus & Distemper
02.11. Headz up King

V O R S H O W

Image