Termin Informationen:

  • Mi
    21
    Okt
    2015

    Club-Konzert

    20 Uhrlive: Pentatones (Electronica/ DarkSometimesBright Pop)
    live: Pentatones (Electronica/ DarkSometimesBright Pop)

    Pentatones_2110_Jaz

    „Die Pentatones machen feinsten, düsteren Elektropop“ (noisey) oder wie De:Bug schrieb: „Popmusik am Rande von Pop“.
    Nun steht das zweite Pentatones Album „Ouroboros“ in den Startlöchern. Dessen dramatische Klanglandschaften aus schwelgerischen Beats, geheimnisvoll frickelnden Klängen und akustischen Instrumenten bekommen durch die entrückte, fast märchenhafte Stimme von Delhia de France einen narrativen Charakter, der sich aus Sehnsucht und Mystik speist. Delhia lieh ihre Stimme bereits Künstlern wie Steve Bug, Douglas Greed, Robag Whrume oder Singer-Songwriter Clueso. Sie gibt der überbordenden Experimentierfreude der Pentatones Seele und Gesicht.
    Im Dunstkreis des Jenaer Labels Freude am Tanzen und der Bauhausuniversität fand die Band zusammen. Aufgrund zahlloser Aktivitäten der Bandmitglieder in Theater, Performance, Video und der bildenden Kunst dockt die Musik der Pentatones an mehreren Szenen an und wird dadurch Teil von etwas Größerem. Die Musiker aus Leipzig, Berlin und Amsterdam erzählen von gegensätzlichen Gefühlen wie Einsamkeit und Empathie oder Hingabe und Angst und synthetisieren sie in einer umfassenderen, spirituellen Erfahrung.