Voki? Voku? Vokü! Volxküche, jeder der will und kann!
Der Einkauf begann in den hiesigen Kaufhallen; die Zubereitung vegetarisch; und die zu bekochenden Personen bei etwa 10. Bereits im „alten JAZ“ gab es die Vokü und so war es selbstverständlich, auch in der Lindenstraße das Kochprojekt am Laufen zu halten.

IMG_0749_web

Und hier sind wir gelandet: Sowohl ehrenamtliche „Angestellte“ des JAZ´s, als auch Sympathisanten von Außerhalb geben sich jeden Mittwoch die große Mühe, dem Andrang von bis zu 50 Personen, mit wohlschmeckenden veganen Gerichten, eine schöne Alternative zum heimischen Kochtopf oder dem Döner (nichts gegen Imbissfood) von nebenan zu bieten. Es gilt mindestens 2 (im besten Fall 3) Gänge auf den Tisch zu bringen. Und das Ganze, wenn es unser Geldbeutel hergibt- und das kann er mit Hilfe eurer hungrigen Mäuler, mit frischen Zutaten vom Wochenmarkt, den kleinen Händlern ohne großes Label und so BIO wie möglich. Das wir uns für die vegane Küche entschieden haben hat folgenden Grund: jeder soll am Essen teilhaben können! Kein plakatives oder maßregelndes … FLEISCH ist böse… sondern, ALLE haben Hunger und alle bekommen ihr Essen aus demselben Topf!
Und so könnt auch ihr teilhaben: Findet euch zu einer kleinen Gruppe zusammen, denkt euch ein schönes Menü aus und stellt euch vor. Wenn ihr einfach nur Lust habt beim „Schnippeln“ zu helfen kommt am Mittwoch ab 17.30 im JAZ vorbei und helft. Im besten Fall, alles ankündigen, damit wir uns auf eure Hilfe einstellen können (z.B. Anruf oder Besuch beim Dienstagsplenum ab 19uhr)
Wir freuen uns über Eure Hilfe! …denn wer kocht schon gern alleine?!

 

Kontakt: vokue [at] jaz-rostock.de