Beschreibung der Projektlandschaft

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Projektlandschaft offen zu gestalten. Das bedeutet, ebenso offen zu sein für das Festhalten an gelingenden Projektinhalten wie für neue Projektideen, auch wenn diese als temporär zu charakterisieren sind. Wir gehen von der Prozesshaftigkeit unserer Projektlandschaft aus. Eine räumliche Überschneidung der Projekte ist erwünscht. Der symbiotische Charakter der Projekte erschließt neue Möglichkeiten des miteinander und voneinander Lernens und kann zur Entwicklung neuer Inhalte und Ideen beitragen. Alle Projekte bieten die Möglichkeit einer beruflichen Früh- bzw. Neuorientierung und des Entdeckens individueller Interessenlagen.

Zu den derzeit etablierten Projekten unseres Jugendalternativzentrums zählen:
  • Projektwerkstatt (Raumplanung, konzeptionelles Arbeiten, Evaluation. Beteiligung an öffentlicher Meinungsäußerung organisieren)
  • Volxküchenprojekt (Junge Menschen kochen für- und miteinander)
  • Kreativwerkstatt (Kleinkunstgewerbe, Töpfern, Nähen, Malen, Bildhauerei)
  • Soziokulturelles Projekt (Vorträge, Lesungen, Theater, jugendkulturspezifische
    Musikrichtungen)
  • Dekorationswerkstatt (Veranstaltungsdeko, Gestaltung unserer Räumlichkeiten entsprechend der vorgesehenen temporären Nutzung, temporäre Bauten)
  • Metallwerkstatt (Schweißen, Reparaturen)
  • Siebdruckwerkstatt (Umgang mit Stoffen, Erstellen von Vorlagen und Zeichnungen, Gestaltung individueller Kleidung)
  • Fahrradwerkstatt (Sicherstellung der Verkehrstüchtigkeit für Fahrräder im öffentlichen Raum, Befähigung zu Reparaturen, Aufbau Herstellung individueller Fahrräder)
  • Veranstaltungswerkstatt (LM Workshops, VJ Workshops, Bands, Konzerte, Veranstaltungstechnik: Licht, Ton, Video- und Audioschnitt, kreativer Umgang mit Medien)
  • Musikwerkstatt (Probemöglichkeiten, Erlernen von Instrumenten, Entwicklung individueller musikalischer Vorlieben, Gitarrenunterricht)
  • Freizeitpädagogisches Projekt (Planung und Durchführung erlebnispädagogischer \ Ausflüge wie Wintercamping, Bootstouren, Fahrradausflüge unter Verwendung vorhandener Sachmittel wie Paddelboote, Motorboot. Fahrräder)
  • Computerwerkstatt (Vermittlung von Medienkompetenz im Hinblick auf das Internet, Technikverständnis, Programmierfähigkeiten, IT-Unterstützung für interne und externe Projekte und Veranstaltungen)
  • Verwaltungsprojekt (berufliche Orintierung in den Bereichen Verwaltung,, Abrechnung. Antragstellung, Antragslyrik, Mittelakquise. Benchmarking. Kontaktpflege öffentliche Ansprechpartner)
  • Beratungsprojekt (Freiheitsersatzstrafe. individuelle Fragestellungen, Unterstützung für externe Projekte und Initiativen)
  • Filmprojekt (Erlernen des Umgangs mit Filmmaschinen, Gestalten von Vorführungen. Durchführung und Anleitung von Diskussionsrunden mit Produzenten von politischen Dokumentationen)
  • Videoprojekt (Videodokumentation. Schnitt, Produktion)
  • Projektcafé (berufliche Orientierung im Hotel– und Gastronomiewesen: Catering, Umgang mit Gästen, Raumpflege, Organisation von Waren- ein und Ausgängen, Umgang mit Geldmitteln)

Das Projektcafé stellt eine Besonderheit unter unseren Angeboten dar da es einen niedrigschwelligen Zugang zum Jugendalternativzentrum ermöglicht. Es hat nicht die Aufgabe, wirtschaftliche Gewinne zu erzielen sondern unterliegt den gleichen Prinzipien wie alle anderen Projekte und hat hauptsächlich die Funktion, junge Menschen an ehrenamtliche Tätigkeit heranzuführen. Ein direktes Beteiligungserlebnis wird durch das Projektcafe in besonderem Maße ermöglicht.